Smart City Apps

Fraunhofer FOKUS entwickelte im Rahmen des EU-geförderten Projekts Code for Europe geräte- und plattformunabhängige Apps, die die Bürger heutiger Städte stärker mit ihrer Verwaltung und ihrer städtischen Umgebung verbinden und mit einem Crowdsourcing-Ansatz an ihnen teilhaben lassen.

Die Apps sprechen ein gezieltes gesellschaftliches oder verwaltungstechnisches Problem an, sind aber nicht an eine bestimmte Stadt gebunden, sondern können in einer Gebietskörperschaften oder Fachbehörden unterschiedlicher Größe eingesetzt werden.

Der Quellcode der jeweiligen App ist auf Github öffentlich und unter einer Open Source-Lizenz zur Verfügung gestellt, so dass ein einfaches und schnelles Installieren der App möglich ist sowie jederzeit Veränderungen oder Erweiterungen vorgenommen werden können.

Gerne ist Fraunhofer FOKUS bei Fragen behilflich. Wir bieten Unterstützung beim Einsatz der Anwendungen, deren Anpassung oder Weiterentwicklung sowie der Neukonzeption mobiler eGovernment-Anwendungen an.

Ansprechpartner ist Jens Klessmann, Jens.Klessmann@fokus.fraunhofer.de.

Beispielinstanz

Tag. Check. Score.

Projektpartner

Idee

"Tag. Check. Score." ermöglicht Bürger_innen, unerschlossene Bildbestände des Ethnologischen Museums Berlin zu verschlagworten. Nutzer_innen können die Bilder mit Kategorien und Tags versehen und so durchsuchbar machen. Der kategorisierte Bildbestand wird über eine Export-Funktion in die Datenbank des Ethnologischen Museums übertragen und steht dort für weitere wissenschaftliche Analysen zur Verfügung. Das Museum profitiert so von einem "digitalen Ehrenamt" durch Crowdsourcing der Bürger_innen, die es dabei unterstützen, die große Menge an Bildern weiterzuverarbeiten.

Technologien

  • Python / Django
  • HTML5 / CSS3
  • jQuery

Lizenz

AGPL

Entwickler

Alan Meyer

Code-Repository

GitHub

Idee

Das Mobile Stadtgedächtnis ist eine persistente Datenbank für historische und zeitgenössische Geschichten und Medien. Bürger_innen können die Geschichte ihrer Stadt interaktiv erkunden und sie aktiv gestalten.

Die App erlaubt den Bürger_innen, ihre Stadt mit dem Smartphone mobil zu erkunden und dabei interessante Geschichten und Audio-, Video- oder Fotoaufnahmen zu ihrer Umgebung zu betrachten. Sie können die Stadtgeschichte aktiv gestalten, in dem sie eigene Audio-, Video- oder Fotoaufnahmen hochladen und diese mit persönlichen Geschichten versehen. So wird die Stadtgeschichte interaktiv erlebbar.

Technologien

  • Python / Django
  • HTML5 / CSS3
  • jQuery

Lizenz

MIT

Entwickler

Jan-Christopher Pien

Code-Repository

GitHub